Die deutsche Rentenversicherung – kinderleicht erklärt!

Da ich nicht riskieren möchte, dass meine Tochter politikverdrossen wird, habe ich mir vorgenommen, ihr verschiedene politische Themen einfach zu erklären.

Begonnen habe ich mit der Rentenversicherung. Um es vorweg zu nehmen: kein leichtes Unterfangen.

Tochter: Bezahlen wir denn in die Rentenversicherung ein, wie in eine Lebensversicherung?

Ich: Nicht so ganz. Die Rentenversicherung ist eigentlich keine Versicherung. Die Arbeitenden geben einen bestimmten Prozentsatz – im Augenblick ca. 20%  - für die Rentner ab. Das nennt man Umlageverfahren.

Tochter: Aha. Das heißt. Die Jungen zahlen für die Alten. Zurückgelegt wird nichts.

Ich: Genau!

Tochter: Ich habe gelesen, dass es immer mehr Alte und immer weniger Junge gibt. Funktioniert das Ganze dann auch noch, wenn ich einmal in Rente gehe?

Ich: Das Geld für die Rente wird immer knapper. Aber die Politiker haben darauf reagiert.

Tochter: Meinst Du die Rente mit 67?

Ich:  Ja, aber nicht nur. Es gibt nämlich auch einen Zuschuss aus dem Bundeshaushalt zu den Renten. Für den Bundeshaushalt werden Steuern verwendet: ca. 300 Mrd im Jahr im Augenblick. Ungefähr 80 Mrd davon gehen als Zuschuss in die Rentenkasse.

Tochter: Das ist aber eine ganze Menge!

Ich: Ja, ungefähr jeder vierte Euro für die Rente kommt aus dem Bundeshaushalt. Zum Beispiel wird ein Teil der Öko-Steuer auf Benzin für die Rentenkasse verwendet.

Tochter: Heißt das, wenn ich mit Eurem Auto durch die Gegend fahre, finanziere ich die Rentner mit?

Ich: So ungefähr!

Tochter: Ich habe zwei Fragen: Warum ist alles so kompliziert und warum hat man nicht einfach Geld für die Rentner angespart?

Ich: Tja, zum einen hat ein früherer Bundeskanzler gemeint, Ansparen sei nicht nötig, da es immer genug Kinder gäbe. Heute weiß man, dass das nicht stimmt.

Zum anderen weiß glaube ich heute keiner mehr, warum das alles so kompliziert geworden ist. Vielleicht liegt es an politischen Kompromissen.

Tochter: Wie das?

Ich:  Politiker müssen immer Kompromisse schließen, wenn verschiedene Parteien gemeinsam reagieren. Wenn der eine einen Hubschrauber will und der andere ein Flugzeug, werden manchmal an das Flugzeug Rotoren montiert.

Tochter: Das fliegt doch gar nicht mehr!

Ich: Das ist oft das Problem mit politischen Kompromissen. In der Praxis sind sie oft so kompliziert, dass sie nicht richtig funktionieren und sie keiner mehr versteht.

Ein Gedanke zu „Die deutsche Rentenversicherung – kinderleicht erklärt!

  1. WB

    Binde zwei Vögel zusammen; sie werden nicht fliegen können obwohl sie nun vier Flügel haben.

    Dschelal ed-Din Rumi
    (1207 – 1273),

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>